Lichtgitter-Mandalas

 

 

 

Neu

Neu

 

Lichtgitter-Mandalas:

 

 

Lichtgitter-Mandalas sind Resonanzmuster, die mit den Lichtgittern des Kosmos und den Erdengittern korrespondieren. Sie sind mathematisch auf der Basis der Fibonacci-Sequenz genau berechnet und nachvollziehbar.

Die Fibonacci-Sequenz, im goldenen Schnitt begründet, war schon in allen alten hochentwickelten Kulturen bekannt. Sie ist z.B. in Tempelbauten, Kirchen und Pyramiden zu finden. Aber nicht nur hier, sondern auch in der Kunst, in der Musik und in allem, was lebt.

Leonardo Fibonacci, bekannt unter dem Namen Leonardo von Pisa (ca. 1180 – 1250) war italienischer Mathematiker am Hof Kaiser Friedrich II. Er erkannte den gesetzmäßigen Ablauf des pflanzlichen Wuchsverhaltens und stellte fest, dass dieses Konzept auf alle biologischen Bereiche anwendbar ist.

Seit 1992 befasse ich mich mit dem Studium dieser Sequenz und ihren Ordnungsstrukturen. Während eines siebenjährigen Rückzugs aus dem beruflichen Leben zeigte mir die Quelle allen Seins Wege und Möglichkeiten, auf der Basis der Fibonacci-Sequenz Lichtgitter-Mandalas in unterschiedlichen geometrischen Formen zu entwickeln.

Die heilige Geometrie ist die Sprache des Lichtes und setzt sich zusammen aus Zahlen, Farben, Formen und Klängen mit eigenen unterschiedlichen Frequenzen, die ein harmonisches Ganzes darstellen.

Die Energien der von mir entwickelten Lichtgitter-Mandalas und eine daraus abgeleitete einfache Malmethode, die jeder auch ohne Malkenntnisse erlernen kann, richten sich an die feinstofflichen Körper der Aura und können dort Blockaden aller Art auflösen.

Nach und nach konnte ich verstehen, dass wir unser wahres Potential nur dann finden und entwickeln können, wenn wir uns unsere mentalen und emotionalen Konditionierungen bewusst machen und sie in Liebe auflösen.

Hinter den Lichtgitter-Mandalas steckt eine uralte tiefe Weisheit und Wissenschaft, die uns darin unterstützen kann, Geist, Seele und Körper auf einfache und doch so effektive Weise zu harmonisieren.

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Lichtgitter-Mandalas können Heilungsprozesse unterstützen, negative Strahleneinflüsse, Schlafplätze, Wasseraderkreuzungen, Erdverwerfungen etc. kompensieren und in allen Bereichen ein harmonisches Umfeld schaffen.

Lichtgitter-Mandalas erfreuen die Menschen durch ihre Schönheit und Harmonie und stellen Göttliche Strukturen wieder her. Jeder kann sie nutzen, auch Ärzte, Heilpraktiker, Therapeuten und Radiästheten.

 

Ursula Irrgang